Wir halten an der Tradition fest

 

Elführtje

Besonders unter den "alten" Ostfriesen oder denjenigen, die sich schon im Ruhestand befinden,
ist das "Elftührtje" ein festes Ritual im Alltag.


Wörtlich übersetzt bedeutet das plattdeutsche Wort "elf Uhr" und beschreibt damit die Tagesuhrzeit.
Traditionell trinken die Ostfriesen um 11 Uhr am Vormittag
original ostfriesischen Tee und lesen die regionale Tageszeitung.

 
Mancherorts treffen sich die Ostfriesen sogar bei einem der Nachbarn
zum gemeinsamen Teetrinken und "schnacken".


Bei den ostfriesischen Bürgern werden am "Elführtje" auch gerne neue Klatsch- und Tratschgeschichten

aus dem Dorf erzählt. Zeitlich betrachtet ist es nur ein kurzes Intermezzo,
denn um 12:00 Uhr ist Mittagszeit in Ostfrieslands Küchen
und schließlich bedarf die Mahlzeit noch etwas Vorbereitung.
Nach altem Brauch sind drei Teetassen Ostfriesenrecht
und somit wird nach etwa 15-30 Minuten der Kreis des sogenannten "Klöönschnaks",
was soviel bedeutet wie "Klatsch- und Tratsch", wieder aufgelöst und alle kehren zum normalen Alltag zurück



Kanne Ostfriesentee auf Stövchen
5,50 Euro

Doppelte Kanne Ostfriesentee auf Stövchen
8,50 Euro